Dichtstoff - Lexikon

Begriff Definition
Nahtfestigkeit

Als Nahtfestigkeit (auch Zugfestigkeit) eines Dichtstoffs bezeichnet man seinen Wider-
stand gegen reißen durch eine Zugkraft. Ermittelt wird die Nahtfestigkeit durch den Zugversuch. Als Ergebnis liegt die äußerste aufgewendete Kraft bezogen auf die Anfangsbreite der Probe vor, bei der die Probe reißt. Die Prüfnorm ist DIN EN 684,
die Einheit N/50 mm.

Neutral-vernetzende Silikone

Neutral-vernetzende Silikone (Oxim, Alkoxi, Benzamid-System), die mit dem Luftsauerstoff reagieren geben dem Vernetzungssystem seinen Namen. Neutral-vernetzende Silikone sind geruchsneutral.

Musterkarte Online!

Unser Standardfarbprogramm -
die Musterkarte mit Lupenfunktion!

Take a look ...

SARKÖZY Dichtstoffwerk oHG  -  Gewerbepark Birkenhain 20  -  63579 Freigericht  -  Telefon: 060 51 - 53 845-0  -  Fax: 060 51 - 53 845-15  -  Germany